Close

Bleisatz

Literatur, Rezensionen & mehr

Deutscher Sachbuchpreis 2024 – Die Nominierten

Deutscher Sachbuchpreis 2024 – Die Nominierten

Der Deutsche Sachbuchpreis geht 2024 in die vierte Runde. Der Preist ist eine Initiative der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels – und ist quasi die Sachbuchschwester des Deutschen Buchpreises.

Den Sachbuchpreis verfolge ich mit großem Interesse, zumal ich ihn 2021 und 2023 als Blogpatin begleiten durfte. Und Sachbücher sind -so mein Eindruck- sowieso ein bisschen verkannt: Vielen Autorinnen und Autoren gelingt es, ihre Themen griffig und verständlich zu verpacken. Ohne Abstriche bei der Genauigkeit zu machen oder die Leserschaft damit zu unterfordern. Bei Sachbüchern gilt wie bei der Belletristik auch: Wer keine liest, hat einfach nur noch nicht die richtigen Titel gefunden.

Die acht Nominierten 2024

Meine Entdeckungen auf der Nominiertenliste

Voriges Jahr hatte ich noch beklagt, bei acht Titeln fehlte doch mindestens einer, der sich mit Umwelt und Klima befasst. Doch dieses Jahr wurde mein Wunsch erfüllt.

Gleich zu Beginn: „Müll“ von Roman Köster, was ich der Wunschrubrik Umwelt zuordne. Dieses Buch stelle ich bereits auf Bleisatz vor. Köster hat die Geschichte des Mülls aufgeschrieben und leitet aus diesem Wissensfundus meisterhaft die Grundlagen für die nötigen Lösungsvorschläge ab. Der Clou daran ist, dass viele Konzepte längst bekannt sind und die viel beschworenen „neuen Technologien“ gar nicht so sehr die Wunder vollbringen werden, die ihnen von der Politik gerne zugeschrieben werden.

Und großes Interesse weckt auch die „Verkaufte Zukunft“ von Jens Beckert aus der Wunschrubrik Klima. Denn wie kann es sein, dass wir trotz unseres Wissens laufend mehr Treibhausgasemissionen produzieren? Ich tippe auf individuelle Bequemlichkeit, viele Rebound-Effekte durch vermeintlich hilfreiche technische Lösungen – und ganz arg auf die Politik, die zu sehr mit der Wirtschaft verknüpft ist. Aber stimmt das? Von Beckert verspreche ich mir jedenfalls die Antworten darauf.

Drittes Buch im Bund ist „Nofretete“ von Sebastian Conrad. Als Jugendliche habe ich die Büste auf der obligatorischen Klassenfahrt nach Berlin selbst im Museum gesehen (vielleicht auch eine Replik davon) und seither viele Male die charakteristische Silhouette gesehen. Was mich an diesem Buch begeistert, sind die unterschiedlichen Themen, die die Büste zulässt: Ihre Entdeckung und die Forschung über die zeitlose Ikone weiblicher Schönheit bis hin zur Frage, wie man heute mit Exponaten aus kolonialer Herkunft umgeht. 

Welche der Titel sprechen euch an? Lasst es mich in den Kommentaren gerne wissen.

Der Deutsche Sachbuchpreis in Zahlen
— 225 Titel zur Auswahl — 115 Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz — Auszeichnung dotiert mit 42.500 Euro —

Zur siebenköpfigen Jury gehören in diesem Jahr: Stefan Koldehoff (Deutschlandfunk), Sibylle Anderl (Die Zeit), Julika Griem (Kulturwissenschaftliches Institut Essen), Michael Hagner (ETH Zürich), Michael Lemling (Buchhandlung Lehmkuhl), Patricia Rahemipour (Institut für Museumsforschung, Stiftung Preußischer Kulturbesitz) und Katrin Vohland (Naturhistorisches Museum Wien).

Verliehen wird der Preis am 11. Juni in der Elbphilharmonie in Hamburg.


Titelfoto: Christof Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Close
Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen